André Roder

Aus Die Denkmäler im Arkadenhof der Universität Wien
Wechseln zu: Navigation, Suche
André Roder neben seinem Modell für das Denkmal Friedrich Becke, Fotografie aus dem Archiv der Universität Wien
Denkmal für Friedrich Becke im Arkadenhof der Universität Wien.

André Roder (* 31. Mai 1900 in Wien; † 09. Mai 1959 in Wien) war ein österreichischer Bildhauer.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Seine Ausbildung machte André Roder von 1925 bis 1930 an der Meisterschule für Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste Wien unter Hans Bitterlich. Zugleich war er auch Student an der Wiener Musikakademie und Mitglied der Kunstgemeinschaft und der Genossenschaft bildender Künstler Wien.

Werke

Quellen

  • Vollmer 1999: Hans Vollmer, Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler des 20. Jahrhunderts, Band 4, Leipzig 1999, S. 85.

Weblinks


Samantha Foki, Kerstin Hitzenhammer